Judo-Club Hohenems


Direkt zum Seiteninhalt

2017

Chronik

27.08. - 01.09.2013 - 3. internationales Trainingslager, Hohenems

Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Union Judoclub Hohenems von 27.08. – 01.09.2017 sein internationales Trainingslager im bäuerlichen Schul- und Bildungszentrum (BSBZ). Es werden rund 100 internationale Top-Athleten aus vielen Nationen erwartet.

Am 27.08. um 20.00 Uhr eröffnete Sieglinde RÜDISSER, die Obfrau das Union-Judo-Club Hohenems im Beisein von Emanuel SCHINNERL, dem Präsidenten des Vorarlberger-Judo-Verbandes, das Trainingslager. Das erste Training wurde von Weltmeister und Vorarlberger Landestrainer Craig FALLON gestaltet. Der deutsche U23-Nationaltrainer Daniel GÜRSCHNER, der als leitender Trainer das Trainingslager führt, sowie der U18-Trainer der österreichischen Nationalmannschaft, Ernst HOFER, und der österreichische U21-Nationaltrainer, Matthias KARNIK, warfen ein wachsames Auge auf ihre Schützlinge. Das U21-Team bereitet sich auf diesem Trainingslager auf die Europameisterschaft in Maribor vor und holt sich den letzten Schliff - wir wünschen ihnen an dieser Stelle natürlich viel Erfolg. Es sind aber auch Nationalkaderleute aus Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und Tschechien auf den Trainings, wodurch die Qualität der Randoris erheblich gewonnen hat. Die Trainings hatten ein technisch hochstehendes Niveau und durch die gute Organisation, Unterbringung und Verpflegung der Athleten, entwickelt sich das Judo-Trainingslager in Hohenems zu einem Ereignis, das in den Terminplänen der verschiedenen Nationalmannschaften zu einem Fixpunkt wird. Dafür bedanken wir uns bei Sieglinde RÜDISSER und gratulieren ihr gleichzeitig als Hauptorganisatorin zu dem gelungenen Trainingslager.

Kadereinladung für Elif Naz ÖGMEN, Rauris

Elif Naz nahm vom 08. - 13. Juli über Einladung des österreichischen Judo-Verbandes am Judo-Trainingslager der U18 Nationalmannschaft in Rauris teil. Der Tag startete mit Frühsport, die Judo-Einheiten am Vormittag und Nachmittag galten der Verbesserung der eigenen Judo-Technik. Auch im Freien wurden Sporteinheiten zur Förderung der Kondition durchgeführt.
Nach einem anstrengenden Trainingslager steht nun schon das nächste internationale Judo-Trainingslager, vom 02. 08. - 01.09., in Hohenems auf dem Plan. Auch hier wird der U18 und U21 Nationalkader anwesend sein.
Wir wünschen Elif Naz viel Erfolg im Judo-Sport, der sich mit ihrem Einsatz und Kampfwillen sicher einstellen wird.

02.07.017 - 7. Internationales Judo-Messestadtturnier, Dornbirn

Zum Saisonabschluss nahmen 19 Hohenemser Judokas in den Kategorien U10 bis U16 am Internationalen Judo-Turnier in Dornbirn teil. Anfänger sowie erfahrene Judokämpfer konnten ihren Wettkampfgeist unter Beweis stellen und somit auch einige Podest Platzierungen erreichen.
Schamil ALIEV dominierte in seiner Kategorie und holte sich den 1. Platz. Tatevik MYNASIA erreichte durch einen Doppelstart sogar zweimal den 2. Platz in der Kategorie U12 und U14. Wir gratulieren allen Platzierten zu Ihren Erfolgen.
U10, 2. Platz – Johanna LAMPRECHT 3. Platz – Mathilda FRAST 4. Platz – Luca SCHNYDER 5. Platz – Matthias PETER, David HOFFMANN, Aylin WIDL
U12, 1. Platz – Schamil ALIEV; 2. Platz - Tatevik MYNASIAN, 3. Platz - Hilal YILDIRIM, 4. Platz – Kacper KRZEPOVSKI, 5. Platz – Aaron ANDAHAZY, Kilian NICOLUSSI, Leonhard FRAST
U14, 2. Platz – Tatevik MYNASIAN, Scheich ALIEV, 3. Platz – Batuhan RASELTU
U16, 2. Platz – Annika MARTE, Diana KRÄUTLER, 4. Platz – Nadia GRUNDBÖCK, 5. Platz – Johannes MARTE - Ergebnisliste

17. und 18.06.2017 - 19. internationales Creativ-Judo-Turnier, Graz

1 Silber, 1 Bronze beim int. Creativ Turnier für unsere Schülerkampfmannschaft auf dem internationalen Judo Creativ Turnier. Insgesamt kämpften 535 Teilnehmer aus 14 Nationen (Russland, Israel, Ungarn, Tschechien, Albanien, Deutschland, Österreich.....................) um den begehrten Siegertitel.

Am Samstag war die U12/U16 an der Reihe. Bei den U16 Altersklasse waren für den Union Judoclub Hohenems Annika MARTE, Johannes MARTE, Nadja GRUNDBÖCK, Elif Naz ÖGMEN und Diana KRÄUTLER am Start. Vor allem Elif Naz und Diana hatten einen tollen Wettkampftag. Elif Naz konnte alle ihren Vorrunden gewinnen. Auch im Finale war sie dominierend, jedoch eine Unachtsamkeit brachte sie noch um den Turniersieg.
Diana kämpfte sich wacker durch die Vorrunden doch leider fehlte das letzte Quäntchen Glück beim Einzug ins Finale. In der Trostrunde zeigte Diana beeindruckend ihre Wettkampferfahrung und ihr technisch einwandfreies Judo und belegte den 3.Endrang.
Annika und Johannes konnten gute Akzente setzten, jedoch reichte es diesmal nicht aus sich gegen die starke Konkurrenz durchzusetzen. Für Nadja klappte es leider auch nicht nach Wunsch, nach einer Niederlagen kam leider das aus.

Am Sonntag kämpfte die Altersklasse der U14/U18. Hohenems stellte dabei in der U14 zwei Starter. Scheich ALIEV und Bathuan RASEKTU. Ansonsten vom Erfolg verwöhnt reichte es für die beiden, bei diesem sehr stark besetzten Turnier, nicht ganz und beide mussten sich bereits in den Vorrunden geschlagen geben

10.06.2017 - Vereinsausflug - Union Judo-Club Hohenems, Möggers

Zum Waldlehrpfad in Möggers führte der diesjährige Vereinsausflug die Judokas von Hohenems. Mit einer großen Truppe starteten wir bei guter Witterung durch den Wald. Auf dem erlebnisreichen Pfad konnten die Kinder Wände bauen, ins Heu springen, klettern und vieles mehr machen. Mit Begeisterung waren alle mit dabei. Am Bio-Hof Schönsteinhof wurden noch die Tiere gestreichelt und hier fand der Ausflug noch einen angenehmen Ausklang. Mit vielen Erlebnissen im Gepäck fuhren die Kinder und Erwachsenen wieder nach Hause.


30.05.2017 - Gürtelprüfung bei der Fitnessgruppe, Hohenems

Sieben Judoka haben sich der Gürtelprüfung zum Blau-, Orange- und Gelbgurt gestellt. Nach guter Vorbereitung auf den Frühjahrestrainings haben sich die Sportler unter der Leitung von Wolfgang und Petra REISbestens vorbereitet. Harald KRÄUTLER und Lenard AMANN durften am 30. Mai den Blaugurt empfangen. Andreas HERUNTER legte die Prüfung zum Orangegurt ab und Anna-Lena WOHLGENANNT, Simon NICOLUSSI, Günther LÖSCHER und Daniel ENGSTLER bestanden ihre erste Prüfung zum Gelbgurt.Wir gratulieren recht herzlich zu Ihrer Bestandenen Prüfung.

28.05.2017 - Montfort-Turnier, Feldkirch

Nicht weniger als drei Goldmedailien, fünf 2. und drei 3. Plätze holte sich die Hohenemser Schülerkampfmannschaft beim stark besetzten 21. internationalen Montfort-Turnier. Eine Top Leistung unserer Kampfmannschaft, waren auf diesem Turnier doch Teilnehmer aus Tschechien, Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Belgien und Österreich am Start.


Gold holten sich: -40 kg Paul VÖGEL, +55 kg Bathuan RASELTU, -57 kg Diana KRÄUTLER
Silber ging an: -40 kg Luis VÖGEL, -45 kg Scheich ALIEV, -52 kg Annika MARTE, -57 Kg Nadja GRUNDBÖCK, +57 kg Elifnaz ÖGMEN
Bronze holten sich: -36 kg Schamiel ALIEV, -30 kg Hilal YILDIRIM

Ebenfalls gute Kämpfe und knapp an einem Stockerl Platz vorbei lieferten Johannes MARTE, Janine MATHIS, Mathilda FRAST, Leonard FRAST und Simeon MATHIS.

In der Mannschaftswertung sicherte sich der UJC Hohenems den tollen zweiten Rang.

19.05.2017 - Gernot KAUFMANN hat geheiratet, Dornbirn/Haselstauden

Judo-Tainer Gernot KAUFMANN gibt seiner Patrizia das Ja-Wort zum Bund der Ehe in der Pfarrkirche Haselstauden in Dornbirn. Zum Auszug aus der Kirche erlebten die beiden eine weiße Überraschung. Schüler aus seiner Trainingsgruppe und Vereinsmitglieder haben bei der Ausgangstür zum Vorplatz ein Spalier gebildet und ließen es sich nicht nehmen dem Brautpaar auf diese Weise zu gratulieren. Wir wünschen ihnen alles Gute auf ihrem gemeinsamen Lebensweg - und freuen uns schon auf den neuen Judo-Nachwuchs.

15.05.2017 - Vereinsmeisterschaft des Union Judo-Club Hohenems

Die zweite Runde von dreien der Vereinsmeisterschaft für die Schüler des Union Judo-Club Hohenems ist geschlagen. Die Schüler wurden nach Gewicht in Gruppen eingeteilt und kämpften jeder gegen jedem. Mit Begeisterung und Kampfgeist wurden Techniken durchgeführt und auch in den einzelnen Gruppen Siege erreicht. Für die Jüngsten ist es bereits ein Sieg gegen die Älteren anzutreten und dabei zu sein. Für die erfahreneren Judoka ist es eine gute Übung für die folgenden Wettkämpfe auf nationaler und internationaler Ebene.

07.05.2017 - 11. Judo Randori-Turnier, Hohenems

Am Sonntag nahmen unsere jüngsten Judokas an ihrem ersten Wettkampf teil. Die Vorarlberger Vereine schickten ihre Sprösslinge nach Hohenems um erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Mit viel Begeisterung wurde zu Beginn den Eltern die Fallschule gezeigt. Unter der Führung von unseren Hohenemser Kampfrichtern, die von Myriam BUDA vom Judo-Club-Montafon unterstützt wurden, wurden die ersten Kampfrichterkommandos zum Wettkampf erteilt und zwei Minuten "durchgekämpft". Je nach Gruppe wurden zwei bis drei Kämpfe bestritten und jede/r erhielt für seine Leistung eine Medaille, welche auch stolz den Eltern gezeigt wurde. Wir wünschen unseren Sportler/innen viel Spass beim Judo und Freude an der Bewegung.

Weitere Fotos von unserem Turnier findet ihr in unserer Galerie.


22. und 23.04.2017 - Vorarlberger-Judo-Landesmeisterschaften, Hohenems

Sensationelle Ergebnisse konnten die Hohenemser Sportler/innen bei den diesjährigen Landesmeisterschaften erreichen. Die Kategorien U10, U12, U14, U16, U18 und Allgemeine Klassen Damen und Herren wurden in zwei Tagen in der Mittelschule Herrenried auf zwei Matten ausgetragen. Unsere Vereinsmitglieder hielten nicht viel von der sprichwörtlichen Hohenemser Gastfreundschaft. Sie warfen ihre Gegner reihenweise auf die Matte. Anders läßt sich das Ergebnis von 15 Landesmeistertitel, 11 Vizelandesmeister und 4 Drittplatzierten nicht erklären. Wir hoffen dass uns dies unsere Gäste verzeihen. Die Vereinsführung freut sich jedenfalls für jeden Sportler der an den Landesmeisterschaften teilgenommen hat. Dieses Ergebnis lässt eine tolle Saison erwarten. Wir gratulieren allen recht herzlich zu den Platzierungen. Ein besonderer Dank geht auch an alle Helfer, die dabei geholfen haben, dass die Landesmeisterschaften gut abgewickelt werden konnten und zu einem tollen Judo-Wochenende wurden. Ergebnisse U10, U12, U14, U16, U18 und AK


15.04.2017 - 14. Intern. open du Tori, Wavre/Belgien

Eine lange, ober lohnende Reise traten Nadja GRUNDBÖCK, Diana KRÄUTLER und Elif ÖGMEN am heurigen Osterwochenende an. Zusammen mit den Kämpfern und Betreuern der Judo-Union-Feldkirch fuhren sie nach Wavre in Belgien, wo sie an einem sehr stark besetzten internationalen Judo-Turnier teilnahmen. Unsere drei Musketiere schlugen sich tapfer. Nadja konnte einen Kampf gewinnen, Diana kämpfte sich bravourös bis ins Finale ihrer Gewichtsklasse durch, wo sie sich nach einem sehr guten Kampf mit dem 2. Platz belohnte. Elif ließ nichts anbrennen. Sie konnte gegen alle ihrer Gegnerinnen gewinnen und sicherte sich so den 1. Platz.
Herzliche Gratulation von unserer Seite und ein großes Dankeschöne an die Betreuer der Judo-Union-Feldkirch, die unsere drei Kämpferinnen mit auf die Fahrt nach Belgien nahmen, und es ihnen ermöglichten an dem Turnier teilzunehmen.
Als Nachsatz darf noch erwähnt werden, dass nicht nur gekämpft wurde, sondern die belgische Hauptstadt Brüssel ebenfalls besichtigt wurde. Dies war sicher auch ein toller und lehrreicher Ausflug für unsere drei Nachwuchskämpferinnen.

Gute Vorbereitungen = gute Ergebnisse, Training einmal anders.

Die Vorbereitungen zur Staatsmeisterschaft U16 waren intensiv, umso erfreulicher das Ergebnis. Der große Trainingseinsatz den die jungen Sportler/innen betrieben, ihre Mühen zeigten, dass dies auch belohnt wird. Wöchentlich drei Judoeinheiten und zwei Einheiten Konditionstraining wurde mit ihrem Trainer Roman WIENER durchgeführt. Zur Unterstützung rundeten zwei Einheiten strömen (Jin-Shin-Jyutsu) mit Martina GÄCHTER die Vorbereitung ab. Ungewohnt das Training im Kreis im Sitzen zu beginnen, statt mit Laufen. Finger zu halten, statt den Kimono des Gegners. Zu spüren was im Körper passiert, statt den Gegner spüren zu lassen was ich alles kann. Wir danken Martina für ihre Trainingseinheit der "anderen Art" und für ihre Geduld mit unseren energiegeladenen Sportler/innen.

01.04.2017 - 1. Schulercup-Runde erfolgreich abgeschlossen, Bregenz

Erfolgreich konnte der Auftakt der ersten von drei Schülercuprunden in Bregenz absolviert werden.Mit 16 teilnehmenden Sportler/innen konnte hinter Feldkirch und Bregenz der 3. Rang erreicht werden. Gute Kämpfe wurden gezeigt und ein junges Team das Potential für weiter Erfolge hat freut sich schon auf die zweite Runde.

01.04.2017 - Vizemeisterin Elifnaz ÖGMEN bei den österreichischen Meisterschaften U16, Oberwart

Am Freitag reisten unsere vier U16 Kämper/innen erstmals zur österreichischen Meisterschaft nach Oberwart, Burgenland.

Elifnaz ÖGMEN erreichte in der Gewichtsklasse +70 kg den hervoragenden zweiten Platz und darf sich österreichische Vizemeisterin U16 2017 nennen. Im ersten Kampf konnte Elif mit einem technisch sauberen Soto-Maki-Komi ein Wazari erreichen, gefolgt von einem Festhalter bei dem sie ihrer Gegnerin keine Chance ließ sich zu befreien.
Der zweiten Kampf war nicht weniger spannend, Elif attakierte ihre Gegnerin im Sekundentakt. Sie ließ ihr keine Chance und gewann den Kampf taktisch klug durch Hansokumake.
Erst im Finale musste sich Elif durch Pech geschlagen geben. Herzliche Gratulation zu diesem großartigen Erfolg.

Sehr gut präsentierte sich an diesem Tag Annika MARTE in der Gewichtsklasse -48kg und erreichte den tollen 5. Rang. Nach einem Freilos konnte Annika zwei Kämpfe klar mit Ippon für sich entscheiden, musste sich jedoch um Platz 3 geschlagen geben.

Leider nicht so gut und gegen die Erwartungen lief es am Wettkampftag für Diana KRÄUTLER und Johannes MARTE. Trotzdem zeigten beide einen sehr starken Kampfgeist und gaben alles.


Auf jeden Fall sind alle hochmotiviert nach Hause gefahren und wollen sich noch besser auf die nächste ÖM vorbereiten. Aufgeben ist keine Alternative, ganz nach dem Motto Jigoro Kanos:
"Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du warst."

25.03.2017 - Schweizer Mannschaftsmeisterschaften, Wil/SG

Unsere Schülerkampfmannschaft reiste hoch motiviert und freudig zur 1. Runde der Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft mit einem 13 köpfigem Team nach Will im Kanton St. Gallen. Obwohl die Klasse bis 33 kg nicht besetzten werden konnte, erreichte unsere Schüler-Kampfmannschaft durch technisches und taktisches Können, als auch durch einen sehr starken Kampfgeist und Zusammenhalt den guten 2.Rang. Dementsprechend war die Stimmung natürlich ausgelassen und die Freude über unsere Mannschaftsplatzierung groß.
Wir konnten zwei der drei Begegnungen für uns entscheiden und die Mannschaft brennt schon auf die zweite Runde im Mai bei der es dann auch um die Qualifikation ums Finale im Juni geht.

20.03.2017 - Hohenemser Judo-Vereinsmeisterschaft

Der erste von drei Bewerben ist geschlagen. 32 Sportler/innen haben an der Hohenemser Vereinsmeisterschaft im Judo teil genommen und sich wacker geschlagen. Für alle wurde Wettkampfeinsatz und Mut zum Kämpfen gefordert. Für die jüngsten der Gruppe war es ein leichter Einstieg in`s Wettkampfgeschehen. Für die älteren der Gruppe ein Teil zur Vorbereitung zur Staatsmeisterschaft Ende März. Wir wünschen allen weiterhin viel Spass beim Judo.


18.03.2017 - 42. Rheintaler-Judo-Turnier, Altstätten/CH

Mit großem Einsatz nahmen unsere Sportler/innen am international besetzten Judo Turnier in Altstätten/CH teil. Als Ranking Turnier (C-Turnier) ausgetragen war die starke Besetzung mit insgesamt 366 Kämpfern eine große Herausforderung. Durch den Kampfwillen, und die Vorbereitung ihrer Trainer konnte unsere Jungmannschaft einige Kampfsiege erzielt und somit auch Stockerlplätze erreichen.
Diana KRÄUTLER, Jeanine MATHIS und Nadja GRUNDBÖCK erreichten einen zweiten Platz, Elif ÖGMEN holte sich den dritten Platz. Annika und Johannes MARTE, Angelina PRSA, Scheich ALIEV und Batuhan RASELTU zeigten gute Kämpfe, konnten sich aber im stark besetzten Turnier nicht bis zum Siegertreppchen durchkämpfen.

Wir gratulieren allen Kämpfern für ihren Einsatz, und dem Willen sich mit ihren Gegnern zu messen und zu gewinnen. Dafür wünschen wir euch allen weiterhin viel Erfolg.

Wettkampfplatzierungen - Video vom Turnier


12.02.2017 - Schülerturnier, Ruggell


Der Judo-Club Ruggell veranstaltete für Schüler ein Judo-Turnier, das international ausgeschrieben wurde. So kamen insgesamt 198 Judoka Liechtenstein, der Schweiz und Österreich, und starteten bei dem sehr gut ausgetragenen Turnier in die neue Saison. Unsere jüngsten Vereinsmitglieder zeigten stark auf, und allen war gleich klar, dass unsere Schüler über die Weihnachtsfeiertage nicht nur auf der faulen Haut herum lagen, sondern mit ihren Trainern auch intensiv Judo trainierten. So konnten doch gleich sechs Kämpfer den 1. Platz erkämpfen. Zwei wurden mit dem 2. Platz belohnt und gleich sieben Schüler errangen den 3. Platz. Somit erreichten alle 15 angetretenen Hohenemser Kämpfer einen Podestplatz. Wir gratulieren allen Kämpfern für ihre Erfolge, aber natürlich auch ihren Trainern, deren Winterarbeit ausgezeichnet war, und eine große Medaillenernte eingefahren werden konnte. Ergebnisliste

07.02.2017 - Gürtelprüfung bei der Schüler-Anfängergruppe, Hohenems

Durch die gute Vorbereitung ihrer Trainer/in Petra REIS, Michael REIS und Fritz SCHWENK konnten sie auf ihrem Training die geforderten Techniken erlernen und sich auf die Theoriefragen vorbereiten. Mit einer ordentlichen Portion Nervösität und Respekt vor den Prüfern wagten sie sich an die Prüfung. Am Ende des Tages war es dann soweit - die erste Prüfung im Judo-Leben bestanden! Dementsprechend mit vor Stolz geblähter Brust nahmen die Jung-Judoka den Weißgurt mit gelben Enden von der Trainerin Petra REIS entgegen. Die Freude war riesen groß, nicht nur bei den Prüflingen, sondern auch bei ihren Eltern und Freunden. Wir gratulieren recht herzlich zur bestanden Prüfung und wünschen viel Freude in der neuen Schülergruppe U10 mit ihrem neuen Trainerteam, Pia ALGE, Nadina OPRIESSNIG, Gernot KAUFMANN, Christian KLAMMER und Michael REIS.


14.01.2017 - Dan-Prüfung, Hohenems

Am Samstag, den 14.01.2017, traten 15 Prüflinge nach einer langen Vorbereitungszeit "endlich" zur Dan-Prüfung an. Sogar 4 Mannen aus dem fernen Kärnten taten sich die Mühe an sich bei größtem Schneegestöber den strengen Augen des Prüfungskommitees zu stellen. Das Kommitee wurde von Gerhard BUCINA, 8. Dan, geleitet. Es wurde genau geprüft, sowohl im theoretischen, als auch im praktischen Teil. Den Zuschauern, aber vor allem den Prüfern, wurden schöne Techniken aus dem Kyu-Programm, der Gokyo und den verschiedenen Katas vorgeführt. Sieglinde RÜDISSER, unsere Obfrau zeigte die Kimeno-Kata und die Juno-Kata für den 5. Dan. Myriam BUDA vom Judo-Club Montafon musste für den 4. Dan die Goshin-Jitsu-No-Kata und die Juno-Kata nicht mehr vorzeigen, da sie diese bereits bei den Vorarlberger Dan-Meisterschaften schon positiv vorgezeigt hatte, wie die anderen Vorarlberger Prüflinge, die bei den Meisterschaften angetreten waren.
Am Ende des Tages waren alle Prüflinge durchgekommen - bis auf die Aufnahme. Natürlich war die Enttäuschung groß, doch was ein echter Judoka ist, der steht wieder auf, und die nächste Dan-Prüfung in Wien ist schon als Fixtermin geplant.
Wir gratulieren natürlich allen zu den bestandenen Prüfungen und heißen die neuen Dan-Träger im Vorarlberger Dan-Kollegium herzlich willkommen, bzw. wünschen für die kommende Prüfung alles Gute.

13.01.2017 - Jahreshauptversammlung des UJC-Hohenems

Zur 48. Jahreshauptversammlung durfte Obfrau Sieglinde RÜDISSER am Freitag, den 13. Jänner 2017, einige Mitglieder und Gäste im Hotel-Restaurant Schatz in Hohenems begrüßen. Sportstadtrat Friedl DOLD, Union Landespräsident Werner MÜLLER sowie Leistungszentrum Obmann Dr. Marc SOHM, Ehrenmitglied Peter TSCHERNEGG und einige Judo-Mitglieder hörten was es über das vergangene Jahr zu berichten gab. Die Tätigkeiten des Vereines wurden von Obfrau Sieglinde RÜDISSER berichtet, die Trainer/innen und Vorstandsmitglieder berichteten über ihre geleistete Arbeit im vergangen Jahr. Viele Veranstaltungen und Sitzungen wurden besucht und abgehalten. Die Obfrau dankte dem Vorstand und Trainer/innen für ihren unermüdlichen Einsatz und wünschte allen viel Gesundheit für das neue Jahr. Einen Postenwechsel gab es im Vorstand - Michael VALERSI wurde Vizeobmann und Christian MATHIS Vizekassier. Ihnen alles Gute für ihre neue Aufgabe. Friedl DOLD, Werner MÜLLER und Dr. Marc SOHM überbrachten die besten Wünsche und gratulierten zu den Erfolgen und dem gut zusammenarbeitenden Team.

Aktuelles | Chronik | Verein | Term./Links/Downl. | Gruppen | Galerie | Alte Fotos | Geschichte | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü